14.03.2017

Der Frühling in Südtirol kann kommen: Leckerer Spargelrisotto zum Nachkochen

Der Frühling hat in Südtirol bereits Einzug gehalten, die Sonnenstrahlen nehmen von Tag zu Tag an Kraft zu und wir freuen uns, wenn die Tage nun etwas länger werden. Auch die vorzügliche Kulinarik steht im Südtiroler Frühling nun im Mittelpunkt und bietet allen Gourmets eine Vielzahl an herrlich frischen Leckereien. Der Spargel hat bald Saison und man darf sich auch im Gasthof Stern in Prad am Stilfserjoch auf die vielfältigen Gerichte rund um das gesunde Gemüse freuen!

Versuchen Sie doch mal Spargelrisotto mit Gorgonzola und Birne - ein wahrer Gaumenschmaus, den Sie zuhause nachkochn können!

Für 4 Portionen benötigen Sie:

  • 400 gramm weißen Spargel
  • 1 Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • 70 gramm Butter
  • 280 gramm Risottoreis 
  • 100 ml Weißwein 
  • etwa 1 Liter Fleischfond oder Gemüsebrühe
  • 1-2 Birnen, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 50 gramm Parmesan
  • 60 gramm kalte Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 300 gramm Gorgonzola (würzige Sorte)
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • eine Handvoll gerösteter Walnüsse

Zuerst werden die Spargel gründlich geschält und in fingerdicke Scheiben geschnitten. Rösten Sie im Anschluss die Zwiebelwürfel und den Reis gemeinsam mit den Spargelscheiben in der Butter leicht an und gießen Sie das Ganze mit Weißwein ab. Sobald der Risotto eingekocht ist, gießen Sie ihn mit dem Fond bzw. der Brühe auf und lassen ihn etwa 20 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln. Kurz vor Ende der Garzeit geben Sie die Birnenwürfel und den Gorgonzola dazu. Garnieren Sie das schmackhafte Spargelgericht zum Schluss noch mit den gerösteten Walnüssen und der Petersilie und beträufeln sie es mit Olivenöl. Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Bildquelle: shutterstock.com